Home --> Kongressprogramm 2019

 

 



 

23. Kongress
der Österreichischen Gesellschaft
für Sprachheilpädagogik
in Kooperation mit der
Pädagogischen Hochschule
Oberösterreich

17.-19. Oktober 2019
Bad Ischl / O.Ö.

SPRACH[]RÄUME
eröffnen - gestalten - erleben



 

 
 

 

Kongressprogramm

 

Donnerstag, 17.10.2019

 

1800 - 1900

Martin MEYER, Zürich
Was kommt nach Broca und Wernicke?
Neue Einsichten in den Zusammenhang zwischen Sprache und Gehirn
[mehr...]
 

1900 - 1930

ERÖFFNUNG
im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl

ab 1930

Meet & Greet im Kongresshaus
 


Freitag, 18.10.2019

REFERATE - VORMITTAG

900 - 945

Hildegard KAISER-MANTEL, Großhesselohe
Bausteine der Unterstützten Kommunikation in der Sprachtherapie
[mehr...]

R 1

1000 - 1045

Gonda PICKL, Graz
Beschulung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache
[mehr...]

R 2

1100 - 1145

Inci DIRIM, Wien
Wandel der Migrationssprachen und die Problematik der Norm
[mehr...]

R 3

1200 - 1245

Angela GROSKREUTZ, Flensburg
Perspektiven von Kindern auf die (eigene) Mehrsprachigkeit
ACHTUNG - ABGESAGT!!!

R 4

WORKSHOPS - VORMITTAG

900 - 1030

Wilma SCHÖNAUER-SCHNEIDER, München
"Frag nach, wenn du etwas nicht verstehst!"
Monitoring des Sprachverstehens bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen
AUSGEBUCHT!
[mehr...]

WS 1

900 - 1030

Vera HARTMANN, Wien
Videodokumentation in therapeutischen Settings − Theorie und gelebte Praxis
[mehr...]

WS 2

900 - 1030

Cezmi HAKALI / Emra DUVNJAK, Wien
Spielerische Impulse für den erfolgreichen Unterricht in mehrsprachigen Klassen:
Mehrsprachig alphabetisieren, mehrsprachig unterrichten
[mehr...]

WS 3

900 - 1200

Birgit APPELBAUM, Moers
Zur Diagnostik der kommunikativen und (gebärden-)sprachlichen Kompetenzen bei hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen
[mehr...]

WS 4

900 - 1030

Nina FUISZ-SZAMMER, Graz
Alltagsorientierte Sprachförderung im interaktionellen Kontext
[mehr...]

WS 5

1100 - 1230

Wilma SCHÖNAUER-SCHNEIDER, München
"Frag nach, wenn du etwas nicht verstehst!"
Monitoring des Sprachverstehens bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen
[mehr...]

WS 6
(Wh.
WS 1)

1100 - 1230

Petra RAUSCHENBERGER / Isabel AMBERG, Wien
Beziehung bewusst gestalten
Sprachräume im Setting der sprachheilpädagogischen Arbeit durch Beziehungsqualität eröffnen, gestalten und erleben
[mehr...]

WS 7

1100 - 1230

Hildegard KAISER-MANTEL, Großhesselohe
Neue Medien in der Sprachtherapie
[mehr...]

WS 8

1100 - 1230

Nina FUISZ-SZAMMER, Graz
Sprachverständnisstörungen im Kindesalter
[mehr...]

WS 9

1245 - 1315

GENERALVERSAMMLUNG der ÖGS

1245 - 1415

MITTAGSPAUSE

REFERATE - NACHMITTAG

1415 - 1500

Birgit APPELBAUM, Moers
Komplexe Sprach- und Kommunikationsstörungen: Zur Bedeutung von Kommunikationspartnern und deren Einbindung durch Moderierte Runde Tische (MoRTi)
[mehr...]

R 5

1515 - 1600

Andreas MAYER, München
Förderung des Textverständnisses durch die Vermittlung von Verstehensstrategien
[mehr...]

R 6

1615 - 1700

Vera HARTMANN, Wien
Motorik, Sensorik, Spiel und Sprache aus ergotherapeutischer Sicht
[mehr...]

R 7

1715 - 1800

Josef LEISEN, Koblenz
Sprachräume in der Bildungssprache eröffnen, gestalten, erleben
[mehr...]

R 8

1615 - 1745

Edith HÖLLMÜLLER-BACHNER, Peygarten-Ottenstein
Gemeinsam bewegen wir etwas:
Modell NÖ − Qualitätssicherung und -steigerung im Fachbereich Sprachheilpädagogik
[mehr...]

R 9

WORKSHOPS - NACHMITTAG

1415 - 1545

Marianne POKORNY, Vandans
Der Genuserwerb im Erst- und Zweitspracherwerb − ein Konzept zur praktischen Umsetzung
[mehr...]

WS 10

1415 - 1545

Nina FUISZ-SZAMMER, Graz
Frühe Grammatiktherapie im interaktionellen Kontext
AUSGEBUCHT!
[mehr...]

WS 11

1415 - 1545

Hildegard KAISER-MANTEL, Großhesselohe
Wie spreche ich mit einem Menschen mit Autismus Spektrum Störung?
[mehr...]

WS 12

1415 - 1545

Isabel AMBERG / Petra RAUSCHENBERGER, Wien
Abzeichnen − aufzeichnen − bezeichnen?
Sprachsensibles Handeln eröffnet und gestaltet Sprachräume in der sprachheilpädagogischen Praxis
[mehr...]

WS 13

1415 - 1715

Magda GRAFINGER, Krems
Motorik und Sensorik, die Prämissen und Kompetenzen für Entwicklung und Schulreife
[mehr...]

WS 14

1615 - 1745

Ellen BASTIANS, Bergisch Gladbach
Leseförderung in mehrsprachigen und inklusiven Lerngruppen der Sekundarstufe 1
[mehr...]

WS 15

1615 - 1745

Andreas MAYER, München
Die Lesetricks von Professor Neugier
[mehr...]

WS 16

1615 - 1745

Florentine PAUDEL / Renate HOFMANN, Wien
Mit Sprache spielen
[mehr...]

WS 17

2000

KONGRESSEMPFANG UNTERSTÜTZT DURCH DAS LAND OBERÖSTERREICH
in der Trinkhalle Bad Ischl


Samstag, 19.10.2019

REFERATE - VORMITTAG

900 - 945

Florentine PAUDEL / Barbara HAGER, Wien
Heterogenität im Schriftspracherwerb
[mehr...]

R 10

1000 - 1045

Maximilian HAMANN, München
Zusammenhänge zwischen Spracherwerbsstörungen und basisnumerischen Defiziten
[mehr...]

R 11

1100 - 1145

Josef LEISEN, Koblenz
Mit den Sprachhandlungen im Unterricht sprachsensibel umgehen
[mehr...]

R 12

WORKSHOPS - VORMITTAG

900 - 1030

Ellen BASTIANS, Bergisch Gladbach
Sprachheilpädagogik trifft sprachsensible Unterrichtsentwicklung − Vernetzungsmöglichkeiten und Abgrenzungen zum Thema Sprachförderung bei Mehrsprachigkeit
[mehr...]

WS 18

900 - 1030

Christoph FALSCHLUNGER, Wien
Rhythmik (kurz) erleben − Sprache bewegen! (Kurzfassung von WS 31)
[mehr...]

WS 19

900 - 1030

Josef LEISEN, Koblenz
Meine SchülerInnen verstehen die Sachtexte nicht, was kann ich tun?
[mehr...]

WS 20

900 - 1200

Sabine HIRLER, Hadamar
Klangräume − Spielräume − Bewegungsräume
[mehr...]

WS 21

900 - 1030 Ulrike BERGSMANN / Barbara WINZELY, Wien
Worte, Worte, überall Worte. Oder: Chillen auf der Schreibinsel
[mehr...]
WS 22

1100 - 1230

Ellen BASTIANS, Bergisch Gladbach
Das Fach-/Wortschatz-Lernstrategie-Training (FWLT) in inklusiven und sprachheterogenen Lerngruppen der Sekundarstufe 1
[mehr...]

WS 23

1100 - 1230

Maximilian HAMANN, München
Strategieorientierte Förderung arithmetischer Fähigkeiten für spracherwerbsgestörte Kinder mit mathematischen Lernschwierigkeiten
[mehr...]

WS 24

1100 - 1230

Elke WINKELMANN, Neckargemünd
Diagnostik und Förderplanung von schulnahen Kompetenzen im Jahr vor der Einschulung
[mehr...]

WS 25

1100 - 1230 Andrea BARTIK / Andrea PARAK, Wien
Sprache spielend gestalten − sprachheilpädagogische Tätigkeit in den Kindergärten der Stadt Wien − einst und jetzt
[mehr...]
WS 26

1245 - 1330

MITTAGSPAUSE
REFERATE - NACHMITTAG

1330 - 1500

Ralf TRITSCHLER, Bochum
Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung von Carola Reuter-Liehr
[mehr...]

R 13

1530 - 1615

Mehmet Fatih TANKIR, Salzburg
Gebot 11: Du sollst nicht verstummen (lassen)! Wie sich linguizistische Sprechverbote und -gebote auf das kindliche Identitätskonstrukt auswirken können
[mehr...]

R 14

WORKSHOPS - NACHMITTAG

1330 - 1630

Susanne DUNST / Manfred TETZ, Wien
Neue Lernmedien im Unterricht − Sprache digital erforschen
[mehr...]

WS 27

1330 - 1500

Daniela DAMIAN / Doris MARANITSCH, Wien
Willkommen im Sprach-Reich! Intensiv-Vorschulklasse mit sprachheilpädagogischem Schwerpunkt der Wiener Sprachheilschule
[mehr...]

WS 28

1330 - 1500

Kim ZBIRAL, Klosterneuburg / Kornelia REITERER, Wien
Reime als Türöffner und Stützpfeiler − Falldarstellungen aus der sprachheilpädagogischen Praxis, Anleitung zum Reimen
AUSGEBUCHT!
[mehr...]

WS 29

1330 - 1630

Sabine HIRLER, Hadamar
Klangräume − Spielräume − Bewegungsräume
[mehr...]

WS 30
(Wh.
WS 21)

1330 - 1630

Christoph FALSCHLUNGER, Wien
Rhythmik erleben − Sprache bewegen!
[mehr...]

WS 31

1630

VERABSCHIEDUNG
 
^ top